Donnerstag, 20. Dezember 2007

Adventskalender

Als wir in Mafinga los sind, könnte ich gerade noch das zweite Türchen öffnen. Und darin war ein sehr praktisches Geschenk: ein mobiler Adventskalender in Form einer Tablettenschachtel. Doch man kann sich damit nicht mit Aspirin oder ähnlichem versorgen sondern mit Pullmollbonbons. So hatte auch in Dar immer ein Türchen zum Öffnen und wie in der Wirkungsbeschreibung geschildert kam jedes Mal wirklich so ein bisschen Weihnachtsstimmung auf. Ich werde jetzt zuhause wieder jeden Tag noch ein Türchen öffnen, und was übrig bleibt kommt einfach an Weihnachten unter den Baum.
Übrigens sitze ich jetzt ja wieder im Bus zurück nach Iringa. Der Ticketpreis war sehr niedrig, aber wie schon geschrieben waren wir froh über jeden Sitzplatz. Nun sitzen wir also in einem 5-Reiher und schaukeln durch die Landschaft. Das Foto zeigt die Berge rund um Morogoro, wo es gerade sehr bewölkt ist. Der Bus fährt schon ziemlich schnell, was hier aber normal ist. Zu meiner Beruhigung macht er aber keine so waghalsigen Überholmanöver. Wie schon mal geschrieben habe ich hier bei den Emails vom Handy aus ein Zeichenlimit, weshalb so mancher Beitrag zum Ende hin vielleicht etwas komisch formuliert ist. Aber ich möchte deswegen nicht immer gleich einen neuen Post aufmachen. Übrigens möchte ich mich noch für die Rückmeldungen auf meine Rundmail bedanken! Falls jemand diese Mail nicht gekommen hat und sie gerne haben möchte, schreibt mich bitte an. (Die Emailadresse habe ich aus Spamschutz so komisch geschrieben): Felix<Punkt>Radeck<at>yahoo<punkt>de . Falls das jemand doch nicht entziffern können sollte, bitte einen Kommentar hinterlassen.
Viel Spaß Euch beim Geschenke-Kaufen-Endspurt;-). Ich habe noch einen kleinen Geheimtipp als Geschenkidee: Das Buch: Imperium der Schande' des UN Sonderberichterstatters für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler. Das Buch habe ich hier vor ein paar Monaten gelesen und ich kann es nur empfehlen. Danach sieht man die Welt (der Nahrungsmittel) ein bisschen anders. Erhältlich in guten Buchladen um die
Ecke!
LG Felix

1 Kommentar:

t hat gesagt…

... oder im Stapel der noch ungelesenen Bücher in meinem Zimmer ;-) Es wartet schon!
Ich wollte dich wegen deiner Mailadresse mal fragen... sie heißt also fefefefelix.radeck@yahoo.de ? ;-)
(Achtung - hüte dich vor deinen Kommentarschreibern, vor Dummheit kann man nie sicher sein. Nächstes Mal ohne fefefe :-P)