Samstag, 22. Dezember 2007

Die Wirkung von Reggae:-)

Ich hock nun schon seit über 2 Stunden in Dalla von Iringa zurück nach Mafinga. In Radio läuft ab und an ein bisschen reggae, wahrscheinlich von lucky dube, der hier nicht erst seit seinem Ableben sehr verehrt wird. Die lockeren Beats lassen alles ein bisschen entspannter erscheinen: das langsamste Dalla, mir dem ich je gefahren bin. Bob würde wohl in der schon beschriebenen RushHour von Dar schneller vorwärts kommen...:-), es ist aber auch ein Schwertransport auf der Strecke unterwegs. Ausserdem beschwert sich schon mein Hintern vom stundenlangen Sitzen. Auch die Nadel der Tankanzeige neigt sich immer mehr gen Normalnull. Dafür tut die Geschwindigkeitsanzeige keinen Mucks mehr. Wenn ich von meinem eigentlich doch relativ komfortablen Beifahrersitz nach hinten schaue sehe ich, dass wir so beladen sind, dass wahrscheinlich nicht mal mehr ein Kleinkind zusteigen könnte. Nicht nur in Europa herrscht vor Weihnachten eine große Reiselust. Und auch über den finanziellen Verlust von heute bin ich mittlerweile gut hinweg, richtig wütend war ich darüber aber eh nicht, geärgert habe ich mich jedoch schon. Einen solchen Einfluß hatte Reggae bisher noch nicht auf mich, das liegt aber vielleicht auch daran, das einige Fahrgäste den Beat engagiert mitpfeifen...:-?
Hier ist also nicht nur das Wetter in wahrsten Sinne des Wortes cool sondern auch die Stimmung ist locker. Da kann ich doch nur hoffen, dass Ihr Euch nicht in den Weihnachtsstress mitziehen lasst! Übrigens haben wir es trotz blinkender Spritwarnung bis nach Mafinga geschafft:-), wo schon die Mwanza-men warten:-)
Felix

1 Kommentar:

Jakob hat gesagt…

Liebe Grüße und frohe Weihnachten an dich lieber Felix!!!

Ich hoffe du hast ein schönes Fest und kannst mein kleines Geschenk ausm Kalender bald verwenden!

Freitag gehts boarden! Yeah!

Bis bald