Donnerstag, 6. Dezember 2007

Computertag

Auch heute haben wir wie gestern so gut wie den ganzen Tag vor den
Rechnern gesessen. Dafür haben wir extra den Laptop vom Schulchef
ausgeliehen, denn so können wir beide effektiver arbeiten. Oli hat
einige Emails geschrieben, die in Zusammenhang mit der Entwicklung der
Windräder stehen. Ich habe mich so gut wie den ganzen Tag mit Photoshop
beschäftigt, um das Deckblatt eines Kalenders zu gestalten. Dieser soll
von TASEA (TAnzanian Solar Energy Association), unserer
Betreuungsorganisation in Tansania, bei der auch 2 Freiwillige arbeiten,
herausgegeben werden.
Es hat also nicht gestört, dass es auch mal wieder kräftig geschüttet
hat. Ausser dass man wegen des Wellblechdaches die Musik lauterstellen
muss und man lieber den Netzstecker zieht, denn der Regen wird oft auch
von Gewitter begleitet. Das verursachte dann wohl auch unseren kleinen
Stromausfall, der aber dank der Laptopakkus kein Problem darstellte.
Am späten Nachmittag haben wir dann noch mit Nyambulapi geredet, der von
einer Schulversammlung kam. Und was stellt sich dabei heraus? Die
Probleme, über die ich erst gestern ziemlich ausführlich in einem
Bericht für die DTP geschrieben habe, wurden angesprochen. Und es wurden
auch Lösungsvorschläge gebracht, die mich sehr an meine eigenen von
gestern erinnern.... Ich bin sehr froh, dass sich dieses interne Problem
der Schule nun doch von alleine zu lösen scheint, denn es wäre neben
unserer anderen Arbeit ziemlich aufwendig gewesen, uns auch noch darum
zu kümmern zu versuchen. Aber in letzter Zeit gibt es immer wieder so
Situationen, in denen Oli und ich über etwas sprechen und dann kurz
darauf die Lösung auftaucht, die auch wir vorgeschlagen hätten. zum
Beispiel in dem ein paar Seiten später im Buch die selbe Fragestellung
behandelt wird, die wir uns auch selbst gestellt hatten. Das fällt uns
beiden hier in letzter Zeit wirklich sehr häufig auf und wir haben keine
Erklärung, woher das kommen kann ( omg, werde ich jetzt doch noch
gläubig, nachdem ich schon seit einiger Zeit nicht mehr in der Kirche
war ?!? Keine Angst, ich bin mir meines "Nichtglaubens" immer noch sicher).
Zumindest hat der heutige Tag gezeigt, dass es durchaus auch mal sein
kann, dass man den ganzen Tag das Haus nicht verlässt und viel mit dem
PC arbeitet...und dabei einen ganz verspannten Nacken bekommt :-(
Die Gewinnerin des kleinen Sprachrätsels bekommt übrigens ein kleines
Geschenk zugeschickt!
Leider ist das Adventspaket, das mir angekündigt wurde, noch nicht
angekommen. Ich freue mich wirklich riesig darauf und hoffe, dass es
noch ankommt...auch die anderen Pakete hatte sich ja ein bisschen
verspätet. Aber welcher tansanische Postangestellte kann schon einem 5kg
aus Deutschland wiederstehen? Ich hoffe, jeder einzelne ;-)!
Das Foto ist noch von der Windradinstallation, da wars noch sonnig :-).
Von heute gibt es leider keine fotografische Dokumentation.

Ich hoffe für euch, in euren Stiefeln finden sich morgen Nüsse, Orangen
und Schokolade wieder!
In diesem Sinne eine gute Nacht,
Felix

1 Kommentar:

Jakob hat gesagt…

schade...aber frohen nikolaustag wünsch ich dir, viel spaß mit meinem "Türchen", ich hoffe es kommt an!